Infomaterial

Schulen und Kinder

Informationsbroschüre für Kinder

Wir haben für Kinder eine kleine Informationsbroschüre zusammengestellt. Darin stellen sich einige heimische Vögel vor. Außerdem gibt es ein paar Spiele und Rätsel in dem Heft, die den Kindern spielend den Umgang mit der Natur beibringt. Gerne senden wir Ihnen eine digitale Version.

Das Material wurde von uns nur zusammengestellt.

Kartenspiel - Vogelquartett

Wir haben ein eigenes Vogelquartett entwickelt, mit dem die Kinder spielend unsere heimischen Vögel kennenlernen können.

Kooperationsprojekte und Veranstaltungspläne

Sie sind an einer Kooperation mit uns interessiert? Sie möchten den Entdeckerturm für Ihren Schulunterricht benutzen? EIne Station bei den Waldjugendspielen einrichten oder eine Führung oder Exkursion für Schulklassen organisieren. Dann schreiben Sie uns gerne an unter kontakt@langenholzen-naturentdecken.de.

Infomaterial

Alfelder Zeitung

In den Jahren 2013, 2015 und 2019 haben wir regelmäßig in der Alfelder Zeitung berichtet.

Hier finden Sie unsere Artikel zum Nachlesen.

Die Artikel des Jahres 2013

Die Wildkatze
Flechten
Frühblüher
Der Rotmilan
Heimische Orchideen
Die Schlingnatter
Das Mutterkorn
Schmetterlinge
Flachs
Vogelzug
Futterhaus
Natur als Hab und Gut

Infomaterial

Infobrief

Bis 2018 erschien regelmäßig unser Infobrief.

Hier finden Sie nun unsere alten Infobriefe mit vielen interessanten Information rund um die Naatur von Langenholzen, Alfeld und dem Leinebergland.

Infobrief 2013

Hier können Sie unsere Infobriefe aus dem Jahr 2013 herunterladen.

Infobrief 01-2013
Infobrief 02-2013
Infobrief 03-2013
Infobrief 04-2013

Infobrief 2014

Hier können Sie unsere Infobriefe aus dem Jahr 2014 herunterladen.

Infobrief 01-2014
Infobrief 02-2014
Infobrief 03-2014
Infobrief 04-2014

Infobrief 2015

Hier können Sie unsere Infobriefe aus dem Jahr 2015 herunterladen.

Infobrief 01-2015
Infobrief 02-2015
Infobrief 03-2015
Infobrief 04-2015

Infomaterial

Naturschutzgebiete in der Umgebung

Hier stellen wir in Kürze nach und nach verschiedene Schutzgebiete im Leinebergland vor.